ladeanimation
Absolut ehrlich, transparent, rein und natürlich
Aus Verbundenheit mit der Natur. Aus Respekt vor allen Tieren.
Über mich
Seit frühester Jugend beschäftige ich mich mit der Ernährung von Hunden und Katzen. In Studiengängen und zahlreichen Weiterbildungsseminaren konnte ich mir ein umfangreiches sowie fundiertes Wissen in Physiologie, Psychologie und Ernährungswissenschaften aneignen.

Ich stehe für eine artgerechte, natürliche und gesunde Ernährung von Tieren. Eine Ernährung soll das Tier mit allen Nährstoffen versorgen, die es braucht um gesund und glücklich zu sein.

Von dem, für mich als Verbraucher, irreführenden Deklarationswahnsinn der Tierfutterindustrie hatte ich genug.

Aus diesem Grund begann ich ab 2012 Ernährungsseminare zu halten um die Menschen zu informieren und aufzuklären. 2015 entwickelte ich für meine 3 Hunde ein eigenes Futter, welches ausgewogen,

vollwertig und frei von jeglichen Zusätzen ist. Kompromisslos wichtig war es mir, dass meine Lieblinge eine Ernährung bekommen, die artgerecht all das liefert, was das Tier benötigt, ohne dass ich nichts, aber auch gar nichts, künstlich zuführen muss.
Die Natur liefert doch all das, was ein Tier für eine ausgewogene Ernährung braucht. Wenn man als Hersteller nicht auf eine Gewinnmaximierung achtet, ist es möglich dem Verbraucher diese Nahrung, ohne Abstriche, zugänglich zu machen.

Die Vollwertmenüs welche ich entwickelte, sind so exzellent ausgewogen, dass ich mich auf Anraten meines Umfeldes und den Mitgliedern meiner Hundeschule dazu entschloss, Ende 2016 diese Premium-Ernährung für alle Tierbesitzer zugänglich zu machen.


Die entstandene „Mirals“ – Produktpalette ist absolut ehrlich, transparent, rein und natürlich.



Aus Verbundenheit mit der Natur. Aus Respekt vor allen Tieren.

Statement
Es ist ungeheuerlich, was das EU-Recht an Deklarationen und Wortspielereien in der Werbung ermöglicht. Dadurch können teils wertlose Abfallprodukte in wohlklingende Namen gekleidet werden. Wer sein Tier liebt kann nicht ernsthaft glauben, dass man heutzutage, inkl. der üblichen Handelsmargen, für vielleicht 1,- €/kg Qualität an hochwertigen, natürlichen Protein- und Nährstoffquellen erwerben kann. Gerade den Bereich der Ernährung eines Haustieres sehe ich als absolute Vertrauenssache an.

Mein Vertrauen wurde missbraucht.

Der moralische und ethische Kompass der Tiernahrungsindustrie schlägt allzu oft in die falsche Richtung aus.

Ich habe nichts, aber auch nichts zu verheimlichen oder zu verschleiern. Im Gegenteil ich bin so stolz auf die Mirals Produktpalette, dass ich alles deklariere und ich nichts schön rede.

Einer der Erkenntnisse aus meiner langjährigen Tätigkeit die mich traurig stimmt, ist doch die, dass alle liebenden Tierbesitzer das Beste für Ihren Liebling wollen und ernsthaft denken sie geben Ihrem Tier das Beste an Ernährung. Dies meint der Barfer genauso wie der Trockenfuttergeber. Man vertraut eben vorbehaltlos der Industrie.

Ich bin der festen Überzeugung dass die Lebenserwartung vieler Tiere höher wäre, wenn diese artgerechter und natürlicher ernährt würden.

Zum Beispiel empfinde ich es geradezu als Perversion wenn beim sogenannten Extrudierungsverfahren in der Trockenfutterherstellung sämtliche Nährstoffe vernichtet werden, ja regelrecht zu Staub erhitzt werden, um dann alles wieder künstlich und chemisch zuzuführen. Es müssen anschließend künstlich Enzyme hinzugesetzt werden damit der Hund dieses, ach so tolle, „Futter“ überhaupt verdauen bzw. verwerten kann.
Aus meiner Sicht bedeutet dies schlicht, dass dieses Tier künstlich am Leben erhalten wird.

Eine gesunde und optimale Ernährung des Tieres ist doch erst dann gegeben, wenn es all die Stoffe erhält, die es aufgrund seiner Anatomie voll verwerten kann.

Auf unnatürliche Zusatzstoffe jeglicher Art wird bei der Zubereitung von Mirals verzichtet, weil die Natur alles bereitstellt, was ihr Tier für eine optimale Ernährung benötigt.

Entsprechend der Fachliteratur und meines Wissens ist es nicht notwendig, alle lebenswichtigen Nährstoffe bei jeder Mahlzeit zu geben, sondern die Ausgewogenheit über einen Zeitraum von einer Woche bis einem Monat zu gewährleisten, wie es auch in der Natur geschieht.

Eine artgerechte und vor allem abwechslungsreiche Ernährung ist genauso wichtig, wie der respektvolle Umgang mit unseren Nutztieren. Ich garantiere, dass sich in meinen Dosen nur Inhalte befinden, die ich auch auf dem Etikett ausweise.

Von der Zugabe künstlicher Vitamine, Füllstoffe oder anderer Hilfsstoffe sowie synthetischer Nahrungsergänzungen distanziere ich mich nochmals ausdrücklich.Jeder sollte wissen dass künstliche Vitamine und Nährstoffe nicht in eine gesunde Ernährung gehören. Diese haben zwar den Vorteil, dass sie von den Werten her immer gleichbleibend sind, aber sie entsprechen in keinerlei Weise meinen Vorstellungen in Sachen Natürlichkeit.

Es hat viele Monate gebraucht, die einzelnen Menüs so zusammenzustellen, wie sie heute sind. Die natürliche, gesunde und ausgewogene Ernährung aller Tiere ist mir am wichtigsten, und daher sind mir die Mirals Menüs eine echte Herzensangelegenheit.

Philosophie
Wir von der Luftleine GmbH stehen für eine artgerechte und vor allem natürliche Ernährung von Hunden und Katzen. Wir leben unsere Philosophie aus Überzeugung, weil wir der Meinung sind, dass nur ein artgerecht ernährtes Tier gesund und glücklich leben kann.

Diese Philosophie bestimmt unsere Unternehmenskultur und die einzelnen Herstellungsprozesse von den Mirals – Menüs ganz entscheidend.

Bei der Auswahl der Zutaten wird insbesondere darauf geachtet, dass unser Frischfleisch aus Weidelandhaltung, Freihaltung oder Wildfang kommt.

Unsere Bauern und Züchter werden von dem Unternehmensgründer persönlich aufgesucht und durchlaufen ein strenges Auswahlverfahren.

Massentierhaltung, Antibiotikazuchten oder auch Kraftfutterverwendung lehnen wir kategorisch ab.

Die Fachliteratur zur Ernährung von Hunden und Katzen rät einstimmig von der Verwendung von Getreide im Tierfutter ab. Leider ist dieses jedoch günstiger als Fleisch, wodurch sich bei einzelnen Marken ein hoher Anteil an Getreide im Futter findet. Auf die Zugabe von Getreideanteilen oder auch Getreidemehlen verzichten wir ganz bewusst.

Bei der Herstellung legen wir besonderen Wert darauf, dass keinerlei künstlichen Vitamine oder andere Nahrungsergänzungen zusätzlich Verwendung finden. Davon distanzieren wir uns ausdrücklich.
Entgegen künstlichem Zusatz, schaffen wir den Ausgleich an dem wichtigen Kalzium/Phosphor – Verhältnis durch die Zugabe von Knorpel bei Fleischsorten sowie Hälse mit Knorpelanteil bei Geflügelsorten.

Unser Anspruch ist es, Tierfutter zu produzieren, das der Qualität selbstzubereiteter Nahrung entspricht. Beim Fleisch verwenden wir ausschließlich hochwertiges Muskel- und Herzfleisch, sowie nährstoffreiche Leber.

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, die Tierhalter lückenlos aufzuklären und über unsere Ernährungsberater individuell zu betreuen.

Für alle die einen tieferen Einblick in die Tiernahrungsindustrie bekommen wollen, empfehlen wir das Buch von Hans-Ulrich Grimm „ Katzen würden Mäuse kaufen“ oder besuchen Sie einer unserer Ernährungsseminare.

Das Fleisch / Gemüse / Obstgemisch wird roh in die Dose abgefüllt. Nach verschließen der Dosen werden diese bei niedriger Temperatur über einige Stunden in der Dose gegart. Das bedeutet, dass alles was normalerweise beim Kochen verdampfen würde, sich in Form von Flüssigkeit wieder in der Dose absetzt. So gewährleisten wir den Erhalt von den Nährstoffen und den natürlichen Vitaminen. Den natürlichen Verlust von Nährstoffen und Vitaminen, auch bei schonendster Garung, haben wir schon im Vorfeld des Herstellungsprozesses mit einkalkuliert und bereits ausgeglichen.

Geschichte
Schon als kleiner Junge liebte Tim Knobloch alle Tiere, vor allem Hunde. Wo immer Tiere waren, ist er hingerannt, um die Vierbeiner zu streicheln und sich mit ihnen anzufreunden.

Mit der ersten eigenen Hunden kam Schwung in sein junges Leben.

Von da an widmete er sich nicht nur seinem Tier, sondern auch der Aufgabe, wie man allgemein Haustiere artgerecht halten und artgerecht ernähren kann. Während der folgenden Jahre arbeitete er sich akribisch durch das ganze auf dem Markt befindliche Futterangebot.

Mit einer erschreckenden Erkenntnis: Trotz der riesigen Auswahl gab es kein einziges Produkt, das seinem Anspruch und den Vorstellungen von einem artgerechten Hunde- oder Katzenfutter gerecht wurde. Weder war es transparent, noch war es 100 % natürlich und rein.

Er stellte sich die Fragen:
Was kann in einer 800g Dose für vielleicht 1 Euro an gesunder Nahrung enthalten sein?
Was kann in einem 15kg Sack Trockenfutter für 15 Euro an wertvollem Fleisch enthalten sein?


Warum ließ einen die Deklaration der Produkte über die wirklichen Inhaltsstoffe im Unklaren? Was verbarg sich hinter solch kryptischen Bezeichnung wie „tierische Nebenerzeugnisse“ oder „Fleischhydrolosat“?

Ungeheuerlich war ihm die Erkenntnis welch Deklarationswahnsinn das EU-Recht ermöglicht. Da können Abfallprodukte als optimal, gesund, natürlich, Premium oder auch Vollwert genannt werden, und der Verbraucher glaubt diesen Irrsinn.

Während seiner Arbeit in der Praxis hat er sich ganz auf die Ernährung von Hunden und Katzen spezialisiert und sich mit aktuellen Forschungen, Studien und neuen Impulsen rund um dieses Fachgebiet ein immer umfangreicheres Wissen angeeignet.
Nach langen Recherchen und zahlreichen Studiengängen war ihm klar, warum industriell gefertigtes Futter für Ihn nicht in Frage kam. Es entsetzte ihn, was wir da unwissentlich den treuen Begleitern täglich vorsetzten – in der Meinung, sie hochwertig zu ernähren.

Dies war der Auslöser für seine Entscheidung, 2016 ein eigenes Futter für seine Tiere zu entwickeln, das Hunde und Katzen artgerecht ernährt – und zwar so ausgewogen dass alles was das Tier benötigt aus der Natur kommt. Nach Monaten der Entwicklung war Mirals geboren.

Nun bot er den Mitgliedern in seiner gegründeten Hundeschule sein vollwertiges und bis ins kleinste Detail ausgewogenes Futter an. Die Resonanz und die positiven Veränderungen an den Hunden war so überwältigend, dass sein Umfeld ihn Ende 2016 dazu drängte diese Ernährung allen Tierbesitzern zugänglich zu machen.

Auf der Grundlage des natürlichen Ernährungskonzeptes der Tiere werden die einzelnen Menüs zusammengestellt. Mit Mirals gelingt es, das evolutionäre Beutetier auf rein natürlicher Basis nachzuempfinden – fernab jeglicher Chemie und Synthetik. Frei von jeglichen Zusätzen.

Rein darf nur, was frisch und gesund ist:


Frisches Muskelfleisch, Herzfleisch, ein bisschen Leber, Gemüse, Obst, Kräuter, und ausschließlich natürliche Zusätze zur ergänzenden Nährstoffversorgung (z.B. Kerbel, Seealge, Bio-Eierschale, Chia-Samen, Rote Bete, Hanföl, Kräuter etc.). Mit den höchsten Qualitätsstandards: frisch, nahrhaft und vollwertig - so wie es die Natur vorgesehen hat.

Draußen bleiben muss, was kein geliebtes Haustier benötigt.


Was aber erschreckenderweise die Futtermittelindustrie in der Regel verwendet: minderwertige Schlachtabfälle, Lockstoffe, Tiermehle, künstliche Enzyme zur Verdauung, billigste Getreideabfälle, Bindemittel, Füllstoffe, künstliche Aromen, Konservierungsstoffe etc.

Auch bei der Deklaration hat Tim Knobloch einen ehrlichen Weg beschritten: den der absoluten Transparenz. Jede Dose ist so deklariert, dass sie nur das an Rohstoffen enthält was draufsteht. Nicht mehr und nicht weniger.

Heute lebt und arbeitet Tim Knobloch mit seinen Hunden in Hessen. Er verfolgt immer eifrig sein Ziel, dass so viele Hunde und Katzen wie möglich in den Genuss artgerechter Ernährung in Lebensmittelqualität kommen.

Sein Ziel ist es die Menschen über den Wahnsinn in der Tiernahrungs-Industrie aufzuklären. Sein Fachwissen gibt er seit 2015 in zahlreichen Ernährungsseminaren an die Menschen weiter.

Warenkorb

Subscribed